Schwarzwälder Crêpes-Torte

Oma war eine begnadete Köchin und Bäckerin und Ihre Schwarzwälder Kirschtorte ist nach wie vor ungeschlagen. So haben wir beschlossen den Kampf gegen Omas Schwarzwälder gar nicht erst aufzunehmen…

Aber da die Kombi Kirschen, Schokolade und Sahne irgendwie schöne Kindheitserinnerungen wecken, haben wir beschlossen den Klassiker neu aufzurollen: Crêpes trifft Schwarzwald! Die Schwarzwälder Crêpes-Torte ist wirklich super einfach und schnell zubereitet.

Und ein echter Hingucker, finden wir 🙂

Schwarzwälder Crêpes-Torte
Portionen Vorbereitung
8 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
8 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten:
Für den Teig:
Für die Füllung:
Zubereitung:
  • Für den Teig Mehl, Kakaopulver und Vanillezucker in einer Schüssel mischen, Milch, Eier und Butter zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  • In einer kleinen, mit Butter ausgeriebenen Pfanne (Durchmesser 20 cm) nacheinander 12-14 dünne Crêpes ausbacken und abkühlen lassen.
  • Für die Crème Mascarpone mit 50 g Zucker schaumig schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und kaltstellen.
  • Restlichen Zucker mit einem 1 EL Wasser zum Kochen bringen und solange köcheln lassen bis das Wasser verdampft und der Zucker karamellisiert. Mit Kirschwasser ablöschen und so lange köcheln lassen bis sich der Karamell auflöst.
  • Speisestärke mit 1 TL kaltem Wasser glattrühren und mit den Kirschen in den Sud geben. Einmal aufkochen lassen, in eine Schüssel fühlen und abkühlen lassen.
  • Kuvertüre grob hacken. Crêpes mit Mascarponecrème und Kirschen schichten, mit Kuvertüre bestreuen, nach Wunsch mit frischen Kirschen dekorieren und servieren.

Tipp: Statt Kirschwasser können Sie auch Kirschnektar verwenden.